THE TELL TALE [HEART]
Zurück von 'Rock im Park'

Aus Nürnberg also zurück... Hajo, erst einmal der Onlinesucht nachgegangen... Ah, tat das gut. ^^
Dann erst mal ein Update auf dieser Seite... Man man man.. .schlimm, wenn man vergisst, den Blog, den man vor der Abfahrt noch extra geschrieben hat, hochzuladen. ><
Naja, immerhin jetzt im Nachhinein.
Werde einen mehr oder minder ausführlichen Bericht die Tage nachreichen...
Bisher muss reichen, dass es mir sehr gefallen hat. Mal endlich einige Tage gewisse Dinge und Leute vergessen.
Hat mir wirklich gut getan. XD
6.6.06 23:13


Babykatzen <3

Ich habe wieder eine Babykatze. XD
Naja, habe ist wohl nicht ganz richtig, aber sie wird bald in meinem Besitz gelangen. ^__-
Das kleine Wuzelchen ist grau-weiß, Augenfarbe bisher noch nicht definiert, hat winzige Ohren, einen weißen Strich quer über sein Gesicht und das rechte Auge, weiße Tatzen und einen grauen Schwanz. Der Rest des Körpers ist mal grau, mal weiß.. Nunja, gescheckt halt.
Dieses kleine Geschöpf wurde von mir auf den Namen 'Jack Skellington' getauft. Somit passen er und meine kleine 'Sally' perfekt zusammen. Die Namen wurden Tim Burton's wunderbarem Film 'The nightmare before Christmas' entnommen. Hach, ich finde, sie passen einfach perfekt.

Der kleine Jack hat noch drei weitere Geschwister. Eine Schwester, die in etwa so aussieht, wie er, und noch einem Bruder und eine Schwester, die schwarz gefärbt sind. Die Mutter der vier ist schwarz mit einem kleinen weißen Fleck und einer weißen Schwanzspitze. Sehr niedlich diese kleine Familie.
11.6.06 22:48


Bericht zu 'Rock im Park' I

Tja, da hier in letzter Zeit ja alle nur noch Augen für Fussball haben, fange ich mal mit meinem Bericht zu 'Rock im Park' an.
Wir hatten eigentlich geplant, Mittwoch Nachmittag nach Nürnberg zu fahren, da wir uns jedoch kurzfristig entschieden haben, da das Wetter nicht unbedingt das Beste war und eine Nacht im Bett, oder im kalten Zelt, ein Unterschied ist, fahren wir doch erst Donnerstag um 4Uhr morgens.
Gesagt, getan..

Donnerstag
Wir, Andi, Daniel, Alex und ich, haben uns also 4Uhr morgens getroffen und sind ab nach Nürnberg.
Kaum waren wir auf der Autobahn, schon hat es angefangen zu regnen. Ach, was sage ich, wie aus Eimern zu gießen! Es war grauenhaft. Egal, wo wir waren, es hat geregnet.
Die Aussichten auf einen trockenen Untergrund zum Aufbau unserer Zelte und dem sonstigen Zeug, schwanden rapide.
Aber, erstens kommt es anders, und zweitens als man denk.
Um 7.20Uhr kamen wir also am Zielort an.. Der 'Großen Straße'. Jetzt erst mal Bändchen holen und dann das Pavillion aufbauen... Man möchte ja sein Revier kennzeichnen. ^_-
Kurze Zeit später wurden wir jedoch von einem Herren vertrieben, der uns weis machen wollte, dass an dieser Stelle, wo wir unseren Bus und uns selbst plazieren wollten, in kurzer Zeit die Rettungsfahrzeuge plaziert werden würden. Naja, so ganz haben wir ihm nicht geglaubt, aber wir sind dann doch gewichen. War einfach zu früh, als dass wir uns hätten aufregen lassen wollen.
Unser Bus stand also einige Meter von uns weg, um genau zu sein, auf der anderen Seite der Straße, also sind wir ebenfalls auf die andere Seite gewichen.
Zuerst unsere ersten Nachbarn beäugt, und entschieden, dass mit denen wohl nicht so gut Kirschen essen ist, aber abwarten. Also haben wir das Pavillion und unser, Alex und mein, Zelt aufgestellt. Danach unsere Stühle und schon waren wir bereit für unser Frühstück, Cornflakes, gefolgt vom ersten Bier.
Dieses war jedoch bald alle, also gleich das nächste hinterher.
Nun fehlte uns nur noch die Musik... Aber auch dieses Problem wurde rasch bewältigt.
Der Bus wurde von den Anweisern ja direkt hinter den Absperrungen, Plastikband ^^, plaziert, also schnell vor unseren Gehsteig umgeparkt und schon hatten wir eine angenehme Geräuschkulisse.
Etwas später haben Alex und ich gleich mal die erste Begehung des Geländes vorgenommen.. Man möchte ja wissen, wo welche Stage ist und wie man zu welcher am Besten hinkommt. Ausserdem war der Ort der Duschen und bezahl-Toiletten für mich sehr wichtig... ^__-
Kaum waren wir unterwegs, da klingelte schon Alex's Handy und Andi wollte begierlich wissen, wo denn die Soferrocker-Shirts wären... Also zurück zum Platz, das Sofer mit samt uns Soferrockern fotografiert .. ein weiteres Bier getrunken und weiter das Gelände inspiziert.

Tja, war schon eindrucksvoll das Ganze.
Viele schräge Leute, Zeltkonstruktionen und Gefährte gesehen... Hach, 'Rock im Park' ist einfach eine Welt für sich.

Später am Nachmittag / Abend sind 2 Bekannte von Andi aufgetaucht... Ebenso wie Annika und einer ihrer Freunde .. War schon eine recht nette Runde, nur fehlte da noch eine Person... Der Dolle.
Um kurz vor 22Uhr ist der dann doch noch aufgetaucht und somit waren wir komplett.
Die Nachbarn, die uns erst ein wenig suspekt vorkamen, stellten sich als sehr genial heraus. Ebenso wie Chris und dessen Freunde, die mit einem BW-Zelt angereist kamen.. Hach, RIP konnte beginnen. ^_^
12.6.06 21:04


 [eine Seite weiter]


Gratis bloggen bei
myblog.de