THE TELL TALE [HEART]
Eigene Wohnung!

Hach! Endlich in eine annehmbare Wohnung gezogen. Nun keine schimmelnden Töpfe, Teller oder sonstige Gegenstände / Lebensmittel mehr. Was für eine Wohltat. Ausserdem keinen Kinderficker, der sich selbst wei eines seiner Opfer verhält mehr.
Langsam bin ich der Überzeugung, das Adoptivkinder generell Arschlöcher sind.
Es ist so schön zu wissen, wer und wo die leiblichen Eltern sind. XD
Eltern, die für einen sorgen, an einem selbst und nicht nur am Geld Interesse zeigen ...
*HUST!* Wo war ich? Ja! Genau, ich bin umgezogen. Endlich kein Schimmelndes Loch mehr!
Auch keine heuchlerischen Wannabe-Mitbewohner mehr ...
Kein ungewollter Besuch mitten in der Nacht mehr. Und wow! Meine eigene saubere Küche, sauberes Bad und zwei weitere SAUBERE Räume!
Merkt man, dass ich froh bin aus dem überteuerten, schimmligen und sehr schlecht isolierten Loch, welches sich Dachwohnung schimpft, weg zu sein? ^__^ Vielleicht ein wenig ...
Noch herrscht in meinem neuen Zuhause leichtes Chaos, aber es wird von Tag zu Tag besser.
Meine Katzen sind ruhiger und merklich zufriedener geworden.
Was mir jetzt noch felt sind, ein Großteil eigene Möbel, aber da Nicole sowieso nicht vor hat, in baldiger Zukunft ihre hier befindlichen Mögel zu Michael zu nehmen, muss ich mir darum vorerst keine Sorgen machen.
Also kommen nun erst mal andere Anschaffungen für meine zwei Kleinen und mich ...! ;D
Habe mich die Tage bereits auf der Stadt und bei der AOK umgemeldet. Nur noch Versicherungen, dan ist mein neuer, besserer Wohnsitz überall bekannt.
5.9.06 22:04


Missgeschicke, überall wo man hinsieht ..

Missgeschicke passieren, mir jedoch ausserordentlich oft. Gestern nach der 20 minütigen Mittagspause, musste ich leider bemerken, dass eine Spitze meines Septumrings wohl zu eben dieser Zeit verloren ging. Nun, am Abend gleich mal einen Ersatz gesucht und in Sicherheit gewährt. Bis heute gegen 7Uhr morgens...
Ich wollte die Ersatzspitze eben gerade fest ziehen, als sie auch schon in just diesem Moment abermals verloren ging. Diesmal hatten wir bei der Suche jedoch Erfolg und kaum 20 Minuten später war die Spitze wieder an der richtigen Stelle.
Jedoch, wenn der Tag bereits mit einem halben Drama beginnt, kann der Rest nicht zwingend besser werden.
Und ja, so kam es dann auch..
Stolpern, mein persönlicher 9/11 und noch weitere Unglücksfälle.
Da unsere nervige Stasitante heute aufgehört hat, müssen Marcus und ich, da Janine von Donnerstag bis Montag nicht vor Ort ist, mit jemand anderen nach Bad Heilbrunn fahren..
Mich solle s nicht stören, aber erst mal wen finden ...
Naja, das wird auch noch.
12.9.06 19:21


Blubbern Blubbern und abermals Blubbern

Ich habe ein Aquarium!
Keine Ahnung, wie ich dazu gekommen bin...
Eigentlich wollte ich ja eine Schildkröte. Alex kann ein Liedchen davon singen, dass ich ihm schon vor Monaten damit in den Ohren lag. Naja, heute war ich also mit meiner werten Frau Mutter im Tiergeschäft, Namen nenne ich diesmal nicht, und ich habe mich von ihr zu einem Aquarium überreden lassen.
Ich habe keine Ahnung, wie genau sie das immer schafft, aber ich habe irgendwann aufgegeben und einfach zugestimmt mir Fische zuzulegen.
Tja, ein Komplettpaket gekauft, dazu Sand, Pflanzen und eine Art Höhle, für die hoffentlich baldigen Bewohner.
Das Auswaschen des Sandes hat zwar ewig gedauert, aber dafür kann ich sicher sein, dass ich keine unnötigen kleinen Schmutzpartikelchen aufwirbel, wenn ich den Boden reinige.
Es Blubbert so fröhlich vor sich hin... Jaja, warten wir's ab, wie lange es dauert, bis ich den Strom abstecke und die Fische den Porzellanexpress hinunter schicke...
15.9.06 21:56


 [eine Seite weiter]


Gratis bloggen bei
myblog.de